Betriebsbeschreibung zum Abgrabungsantrag - (LRA Traunstein) (Seite 2)

6. Eingesetzte Geräte bzw. technische Anlagen im Abgrabungsbetrieb

6. Eingesetzte Geräte bzw. technische Anlagen im Abgrabungsbetrieb
Auf dem Abgrabungsgelände sind folgende Anlagen geplant:
Schüttboxen
Bauwagen o. Ä.
Kiesbrecher
Wasch-/Siebanlage
Motoranlage(n)
Grundwasserbeobachtungsschächte

Grundwassermessstellen

Sonstiges

Die Errichtung dieser Anlagen unterliegt in jedem Fall einer bau- bzw. abgrabungsrechtlichen Genehmigungspflicht, so dass eine Angabe und Darstellung in den Bauvorlagen und eine genaue Beschreibung erforderlich sind.

Die abgrabungsrechtliche Genehmigung ersetzt für die dem Abgrabungsbetrieb dienenden Gebäude und Nebenanlagen eine ansonsten erforderliche Baugenehmigung. Ggf. unterliegen derartige Anlagen jedoch auch einem anderen öffentlich- rechtlichen Genehmigungsverfahren (z. B. Wasser- oder Immissionsschutzrecht).

7. Angaben zu Wasser gefährdenden Stoffen auf dem Abgrabungsgelände

7. Angaben zu Wasser gefährdenden Stoffen auf dem Abgrabungsgelände
Auf dem Abgrabungsgelände werden folgende Wasser gefährdenden Stoffe gelagert:

8. Fahrbewegungen

8. Fahrbewegungen

Angaben zu der maximalen Anzahl der zu erwartenden Fahrbewegungen auf dem bzw. zum Abgrabungsgelände, auf- geschlüsselt nach Fahrzeugtyp:

Fahrzeuge

PKW
Transporter
LKW (bis 7,5t)
LKW (ab 7,5t)